Dieter Ripberger

Nach seinem Studium „Philosophie, Künste, Medien“ mit den Fächern Philosophie, Musik und BWL (Kulturpolitik) an der Universität Hildesheim, arbeitet Dieter Ripberger in verschiedenen Funktionen im Kulturbereich, darunter als Produktionsleiter und Dramaturg der Staufer Festspiele, als Referent des Intendanten und Projektleiter am Theater Konstanz, als Betriebsdirektor am Theater Lindau und in der Abteilung Marketing & Development des Thalia Theaters Hamburg. Während des Studiums hospitierte und assistierte er u.a. am Theater für Niedersachsen, den Kunstfestspielen Herrenhausen und der Staatsoper Hannover. Er ist Absolvent des postgraduate Lehrgangs Executive Master in Arts Administration der Universität Zürich und Mitgründer des deutsch-schweizerischen Thinktanks für Kulturberatung modul33.org Nach Engagements bei der ZEIT-Stiftung Ebelin und Gerd Bucerius und dem Zeitverlag, ist erst er seit Herbst 2015 im Deutschen Bundestag als Referent für (Auswärtige) Kulturpolitik tätig. Die Rheinische Kantorei begleitet er seit Januar 2016.